Mittwoch 29. Januar 2020

Music low res4 300ppx

 

6. Januar 2020 - Sport des Tages

Internationaler Sport

Skispringen

Das dritte Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck war eine Windlotterie. Der deutsche Mitfavorit auf den Gesamtsieg, Karl Geiger, stürzte im ersten Durchgang bei weniger als 120 Meter nahezu ab und lag nur auf 23. Durch einen guten Sprung im zweiten Durchgang wurde er am Ende noch Achter. Der bis dahin Gesamtführende Vorjahressieger Ryōyū Kobayashi aus Japan erlebte in beiden Durchgängen einen rabenschwarzen Tag. Gewinnen konnte, wie schon beim Neujahrsspringen, der norwegische Nachwuchsstar Marius Lindvik. Er liegt nun vir dem heutigen abschließenden Springen in Bischofshofen auf Gesatplatz 2, wenige Punke hinter dem Polen Dawid Kubacki. Es folgen, ebenfalls noch in Schlagdistanz, Geiger und Kobayashi. Mit Stephan Leyhe liegt auf Rang 6 ein weiterer Deutscher weit vorne. Tennis

Bei der erstmaligen Austragung des ATP Cups in Australien haben die deutschen Tennisherren im zweiten Gruppenspiel gewonnen. Gegen Griechenland gab es ein 2 zu 1. Zum Auftakt hatte es noch ein 0 zu 3 gegen den Gastgeber gegeben. Morgen geht es gegen Kanada. Südafrika hat seine erste Begegnung mit 0 zu 3 gegen Serbien verloren und spielt zur Stunde gegen Chile. - Das Turnier wird in drei Städten des fünften Kontinents mit insgesamt 24 Nationenteams ausgetragen. Spielberechtigt sind Nationen nach den Einzelweltranglistenpositionen ihres besten Spielers und solange mindestens drei Spieler in der Weltrangliste der ATP geführt werden. Das Finale findet am 12. Januar in Sydney statt. Zu gewinnen gibt es umgerechnet etwa 200 Millionen Namibia Dollar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.