Donnerstag 03. Dezember 2020

Logo Hitradio Namibia

7. Oktober 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Mit lediglich 41 neuen Coronafällen setzt sich der positive Trend im Land weiter fort. Laut Gesundheitsministerium liegt die positivrate deutlich unter 4 Prozent, bei mehr als 1000 bearbeiteten Tests. 22 Fälle stammen aus Windhoek und hier vor allem aus den eng bewohnten Stadtvierteln im Nordwesten. Gleichzeitig gelten 62 weitere Personen als gesund, so dass die Aktivfallzahl sich weiter auf nun 1915 verringert hat. Eine weitere Person, aus Oshakati, ist verstorben. Es handelt sich um einen 51-jährigen Mann, der an zahlreichen Vorerkrankungen litt. Er war vor knapp einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Bei den nahe Walvis Bay in den Dünen verscharrten sterblichen Überreste handelt es sich vermutlich um eine seit April vermisste 22-jährige Frau.  Dies teilte die Polizei ersten Ermittlungen nach mit. Die unweit der Leiche gefundenen Kleidungsstücke passen zu der Vermissten. Die Auswertung der DNA-Proben werde in Kürze absolute Sicherheit geben. Derzeit gehe man davon aus, dass es sich um Shannon Wasserfal handelt. Diese war zuletzt am 10. April im Stadtviertel Kuisebmund in der Hafenstadt gesehen worden. - Ein unbekannter Tippgeber hatte die Polizei per SMS auf die genaue Fundstelle der Person gebracht.

Förderungswürdige Studenten sollen auch in Zukunft einen Laptop und einen Wifi-Router vom Studentenfonds NSFAF erhalten. Dies teilte die staatliche Förderungseinrichtung mit. Das Projekt zu COVID19-Zeiten soll auch in Zukunft fortgeführt werden, damit Studenten die Möglichkeit haben an eLearning-Lösungen teilzunehmen. Die Förderung stehe Studenten im ersten Studienjahr zur Verfügung, heißt es weiter. Die Kosten für die Geräte werden von der individuellen Sonderzuwendung für Studenten bezahlt. 50 Prozent würden direkt vom NSFAF übernommen werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.