Samstag 05. Dezember 2020

Logo Hitradio Namibia

28. Mai 2018 - Nachrichten am Abend

Einer der wichtigste Evangelen im Land, Pastor Patrick Jooste, wurde die letzte Ehre erwiesen. Der Pastor des Kirchenkreises Otjiwarongo der „Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Namibia“ ELCRN wurde von etwa 900 Gläubigen in Dordabis zu Grabe getragen. Jooste erlitt bei einem Verkehrsunfall am 11. Mai schwere Verletzungen und verstarb einen Tag später in Windhoek. Jooste galt als besonders aktiver und beliebter Pastor und war unter anderem Vizevorsitzender des Kirchenkreises Otjiwarongo.

„SA Express“ wird bis auf Weiteres nicht mehr fliegen. Dies geht aus einer aktuellen Erklärung der südafrikanischen Fluggesellschaft hervor. SA Express waren am vergangenen Donnerstag die nötigen Lizenzen von der südafrikanischen Zivilluftfahrtbehörde aberkannt worden. Hiervon sind auch die Verbindungen von Johannesburg und Kapstadt nach Walvis Bay betroffen. Wie Medien berichten, seien „gravierende und sicherheitsrelevante Regelverstöße“ Grund für den Lizenzentzug. SA Express bietet nationale und regionale Flüge an und ist eng mit der ebenfalls staatlichen SAA verzahnt. Diese ist seit Jahren aufgrund immenser Schulden in den Schlagzeilen.

Um die Ausbreitung einer Lungen-Seuche einzudämmen werden in Neuseeland in den kommenden zwei Jahren 150tausend Rinder geschlachtet. Neuseeland ist der größte Milch-Exporteuer der Welt - in dem Land leben rund zehn Millionen Rinder.

Die Vulkan-Asche des Kilauea auf Hawaii hat die über 3einhalb tausend Kilometer entfernt liegenden Marshall-Inseln erreicht. Die Behörden des Inselstaats im Pazifik riefen die Einwohner auf, im Haus zu bleiben - Fluggesellschaften und Schiffs-Reedereien wurden vor der geringen Sichtweite gewarnt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.