Samstag 05. Dezember 2020

Logo Hitradio Namibia

24. Mai 2018 - Nachrichten am Mittag

Die Straßenbehörde RA will bis 2022 mehr als 1000 Kilometer Straßen bauen, verbessern bzw. sanieren. Dies sehe der Strategieplan für die kommenden fünf Jahre vor. Die Kosten hierfür werden mit 20,3 Milliarden Namibia Dollar angegeben. Das Geld stamme zu mehr als 50 Prozent von Straßenbenutzungsgebühren. Der Staat müsse etwa 7,6 Milliarden Dollar beisteuern, während die RA andere Zuwendungen und Kredite in Höhe von 1,7 Milliarden benötige. Der Plan sehe Mehrausgaben von fast 5 Milliarden gegenüber dem letzten 5-Jahres-Strategiepapier vor. Es müssten zudem neun Brücken gebaut werden und mehr als 8000 Kilometer Sand- und Gravelstraßen überholt werden.

Der Zentralkongress der Oppositionspartei NUDO steht vor dem Scheitern. Mindestens 120 Delegierte haben das Gericht angerufen und um einen sofortigen Stopp des Kongresses ersucht. Zuvor soll alleine knapp 90 Parteimitgliedern aus dem Wahlkreis Aminuis der Zugang zum Kongress verwehr worden sein. Laut dem designierten Partei-Generalsekretär Joseph Kauandenge handele es sich um eine Aktion der parteiinternen Gegner um Generalsekretär Meundju Jahanika. Dieser gab als Begründung für den Ausschluss von Delegierten an, dass diese nicht gemäß der Parteistatuten gewählt wurden. – Die NUDO hat aktuell zwei Sitze in der Nationalversammlung.

Die Kauflaune der Deutschen bleibt auf einem hohen Niveau. Dafür sorgen steigende Einkommen und eine moderate Inflation, ergab die neue Umfrage der Maktforscher GFK. Allerdings: Wegen der internationalen Krisenherde stellen die Verbraucher zunehmend größere Anschaffungen zurück.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.