Samstag 05. Dezember 2020

Logo Hitradio Namibia

24. Mai 2018 - Nachrichten am Abend

Der Norden Namibias wurde heute Morgen von einem Erdbeben erschüttert. Laut dem Namibischen Geologischen Amt ereignete sich das Beben um 9:08 Uhr, etwa 35 Kilometer westlich von Kamanjab. Das Beben hatte eine Stärke von 4,6. Verschiedene Messstationen des Amtes haben das Beben aufgezeichnet, darunter Windhoek, Aus und Ariamsvlei. Das Beben dauerte etwa 15 Sekunden. Bisher sind keine Schäden gemeldet worden.

Tragischer beginn zum Langen Wochenende - heute Morgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge auf der Fernstraße B2 außerhalb Swakopmund. Laut Angaben wurde ein Radfahrer nahe der Nonidas-Abzweigung von einem Fahrzeug erfasst. Als dieser in der Straße lag, erfassten ihn noch 3 weitere Fahrzeuge. Mit der nationalen Müllsammelaktion morgen, mahnt die Polizei alle Fahrer zur Vorsicht - morgen werden sich Landesweit viele Fußgänger in der Aktion, unmittelbar nahe den Straßen befinden. Autofahrer werden daher gebeten extrem langsam und vorsichtig zu fahren.

In der Zentralafrikanischen Republik hat es bei Unruhen in einem muslimischen Viertel der Hauptstadt Bangui mindestens 12 Tote gegeben. Zuvor soll in dem Stadtteil eine Granate explodiert sein. Die Zentralafrikanische Republik gehört zu den ärmsten und instabilsten Ländern der Welt.

Für den Absturz der Passagiermaschine MH17 über der Ostukraine ist wohl eine russischer Raketenwerfer verantwortlich gewesen. Zu diesem Ergebnis kommt die von den Niederlanden geleitete Untersuchungskommission. Die Rakete soll von einer russischen Militäreinheit stammen, die in Kursk stationiert ist. Die Maschine der Malaysia Airlines mit knapp 300 Insassen an Bord war im Juli 2014 auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur über der Ostukraine abgeschossen worden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.