Donnerstag 03. Dezember 2020

Logo Hitradio Namibia

14. September 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Erstmals seit etwa fünf Wochen wurden an einem Tag wieder weniger als 100 neue Coronafälle gemeldet. Laut dem Gesundheitsminister gab es 99 positive Fälle, wobei mit knapp 1000 auch relativ wenige Ergebnisse bekanntgegeben wurden. 60 der Fälle stammen aus Windhoek. Mit 150 geheilten Personen ist somit die Zahl der aktiven Coronafälle in Namibia erneut gesunken. Zwei weitere Personen in Windhoek sind verstorben. Besorgniserregend sei die relativ hohe Zahl an positiv getesteten Schülern und Lehrern. Die Situation werde genauestens beobachtet und mit dem Bildungsministerium besprochen.

Eine Verlängerung des Ausnahmezustandes um bis zu weitere sechs Monate scheint den Oppositionsparteien nach eher unwahrscheinlich. So sprachen sich unter anderem die offizielle Opposition PDM dagegen aus. Schon die Verlängerung der Phase 3 bis zum Ende des Ausnahmezustandes am Donnerstag sei substanzlos, so PDM-Präsident McHenry Venaani. Es gäbe keine wissenschaftliche Grundlage für die Entscheidung. Vielmehr sei aber die Vergrößerung der Versammlungsmenge auf bis zu 50 Personen ein Problem. Ohne eine wissenschaftlich bestätigte Notwendigkeit der Verlängerung des Ausnahmezustandes, werde die PDM geschlossen dagegen stimmen. – Die SWAPO, die derzeit 63 der 96 Sitze in der Nationalversammlung hat, bräuchte eine Oppositionsstimme zur Verlängerung.

Die Polizei geht verstärkt gegen Isolations- und Quarantänebrecher vor. So erhielten unter anderem kürzlich erst drei Personen in Khorixas eine Strafe von je 2000 Namibia Dollar, wie Nampol mitteilte. Es handelte sich um drei befreundete Personen, die nicht in der vorgesehenen häuslichen Isolation angetroffen wurden. Es würden regelmäßige, unangekündigte Kontrollen landesweit stattfinden, heißt es. Sie befinden sich nun in einer staatlichen Einrichtung zur Durchsetzung. Die Öffentlichkeit sei aufgerufen ähnliche Fälle der Polizei oder dem Gesundheitsministerium zu melden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.