Mittwoch 02. Dezember 2020

Logo Hitradio Namibia

10. September 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Heute wurden erneut relativ niedrige Ansteckungszahlen des Coronavirus mitgeteilt. Laut Gesundheitsministerium sind 148 weitere Personen mit dem Virus nachgewiesen worden. Dies sind etwa zehn Prozent der ausgewerteten Tests. Mit 85 kommen erneut die meisten aus Windhoek. 127 weitere Personen sind geheilt, so dass sich die Zahl der aktiven Fälle im Land nur unwesentlich auf 4393 erhöht hat. Zudem sind drei weitere Personen, alle in Windhoek und mit Vorerkrankungen, verstorben.

Namibia setzt als erstes Land der Welt eine neue Aufspürtechnologie für Nashörner im Rahmen  der Anti-Wilderei-Maßnahmen ein. Dies geht aus einem nun veröffentlichten Fachartikel in „PeerJ“ hervor. Demnach wurde die Software gemeinsam von US-amerikanischen Hochschulen und Softwareunternehmen entwickelt. Hierbei werden unter anderem die Fußabdrücke von Nashörnern digitalisiert. Sie sind wie der menschliche Fingerabdruck einzigartig. So sei es möglich Nashörner ihr Leben Land und über weite Distanzen zu verfolgen. Ein direkter Kontakt mit den Tieren sei so nicht nötig. Derzeit werden Mitarbeiter des namibischen Umweltministeriums und verschiedener Naturschutzorganisationen in der Nutzung fortgebildet.

Die Produktion und der Verkauf von Masken mit dem Polizeistern von Nampol ist zu einem ernsthaften Problem geworden. Dies teilte Polizeisprecherin Kauna Shikwambi mit. Personen würden damit den Eindruck erwecken Mitglieder von Nampol zu sein. Dies und die reine Nutzung des Logos sei gesetzlich untersagt. Schon die Produktion solcher Masken sei nur im Auftrag der Polizei erlaubt. Es sei bereits zu Vorfällen gekommen, wo Personen, die sich durch die Masken als Polizisten aufgegeben haben, für Überfälle verantwortlich waren, heißt es weiter.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.