Montag 25. Januar 2021

1. Dezember 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Die ersten neuen Regionalvertreter und Vertreter in den Lokalverwaltungen werden heute in ihr Amt eingeführt. Spannend ist dabei vielerorts die dann anstehende Wahl eines neuen Bürgermeisters. Dabei ist in Städten wie Swakopmund, Walvis Bay und Windhoek die Mehrheitspartei auf Unterstützung von den anderen Parteien bzw. Bürgervertretungen angewiesen. Auf regionaler Ebene gilt Politikexperten nach, in den vier nun von der ehemaligen Opposition geführten Regionen, die Zusammenarbeit mit den weiterhin vom Staatspräsidenten ernannten Regionalgouverneure als spannend.

Zahlreiche Menschen warten an den botswanischen Grenzübergängen um nach Namibia einzureisen. Dies hat Hitradio Namibia von Reisenden vor Ort erfahren. Hintergrund ist die Ankündigung Botswana von vor einigen Wochen, wonach einige Grenzübergänge nach Namibia zu heute geöffnet werden. Namibia hat jedoch zu keiner Zeit erwähnt, dass auch die namibische Seite geöffnet wird. Das Staatshaus und Gesundheitsministerium konnten Rückfragen hierzu nicht beantworten und verwiesen auf das namibische Innenministerium.

Am Nachmittag wurden zwar nur 36 neue Coronafälle bestätigt, jedoch wurden auch nur knapp 400 Tests laut Gesundheitsministerium ausgewertet. Damit liegt die Positivrate bei hohen 9 Prozent, gegenüber wenig mehr als 3 Prozent gestern. Unter den neun Fällen aus Oshakati befinden sich vier Schüler und vier Mitarbeiter im Gesundheitswesen. Gleichzeitig wurden 65 weitere Personen als gesund gemeldet. Die Aktivfallzahl ist damit auf 662 gesunken. Die 7-Tages-Inzidenz bleibt mit 19 stabil.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.