Samstag 05. Dezember 2020

Logo Hitradio Namibia

26. Oktober 2020 - FarmerNews

Die erste Saison der namibischen Heidelbeeren war ein voller Erfolg. Insgesamt lag die Produktion im ersten Jahr bei mehr als 100 Tonnen. Die am Kavango angebauten Beeren wurden auch in großer Stückzahl nach Europa exportiert. Die ersten 7 Tonnen gingen bereits am 21. September per Flugzeug nach Deutschland. Es folgten weitere Lieferungen in die Niederlande, nach Spanien, Russland und sogar Hongkong. Das Beeren müssen ständig gekühlt werden, was den Preis in Europa erhöhe. Auch der Absatz in Namibia sei sehr gut gewesen. – Aktuell werden 450 Personen, vor allem Frauen, von der für 90 Millionen Namibia Dollar errichteten Heidelbeerfarm beschäftigt.

Auch die Tafeltraubenfarmer am Oranje erwarten eine sehr gute Erntesaison. Laut dem Fachportal Fruitnet wird der Export deutlich über dem der Vorsaison liegen. Erwartet wird ein Exportertrag von mindestens 7,4 Millionen Kartons. Dies seien etwa 1,4 Millionen Kartons mehr als im Vorjahr. Saisonal werden bis zu 20.000 Menschen beschäftigt. - Namibische Tafeltrauben gehen ab Ende Oktober vor allem auch nach Deutschland. Die Anbaugebiete am Oranje gelten als größte in der südliche  Hemisphäre.

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage: Es bleibt landesweit sehr heiß. In den nördlichen kommerziellen Farmgebieten sind Temperaturen von 25 Grad vorausgesagt, wobei vor allem am Donnerstag bei stärker Bewölkung lediglich 30 Grad erwartet werden. Nachts warm um 24 Grad. Im „Mais-Dreieck“ etwas weniger heiß bei meist um 33 Grad, am Donnerstag 28 Grad. Nachts stets warm bei 25 Grad. Im Osten eine Ähnliche Wetterlage mit 30 bis 34 Grad am Tag bzw. um 23 Grad in den Nächten. Für die zentralen Farmgebieten um Windhoek sind 32 Grad am Tag und um 22 Grad in der Nacht vorausgesagt. Im Süden wechselhafter bei 27 bis 39 Grad. Nachts stets über 23 Grad. Vereinzelte Regenfälle sind für alle Landesteile mit Ausnahme des Südens vorausgesagt. Die Brandgefahr ist landesweit „hoch“. Das „Advanced Fire Information System“ meldet vor allem aus dem hohen Nordosten und zentralen Norden des Landes. Die UV-Strahlung ist mit Werten 7 bis 14 „hoch“ bis „extrem“.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.