Dienstag 22. Oktober 2019

Music low res4 300ppx

 

22. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Netball

Namibias Netball-Nationalmannschaft hat sein zweites Spiel beim M1 Nations Cup in Singapur deutlich gewonnen. Gegen die Damen aus Irland gab es einen 52-zu-31-Sieg. Zuvor trennten sich die Namibierinnen bereits von Gastgeber Singapur mit 54 zu 54. Das nächste Spiel für Namibia findet heute gegen die Cookinseln statt.

Mehr lesen

21. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Namibias Nationalmannschaft hat sich zum zweiten Mal nach 2018 für die Afrikanische Nationenmeisterschaft qualifiziert. Am Samstag gab es im Rückspiel im Windhoeker Sam-Nujoma-Stadion einen ungefährdeten 2-zu-0-Sieg gegen Madagaskar. Beide Tore schoss Elmo Kambindu. Das Hinspiel hatten die Brave Warriors in Antananarivo noch mit 0 zu 1 verloren. Ebenfalls qualifizieren konnten sich Gastgeber Kamerun, Marokko, Ruanda, Sambia, Simbabwe, Tansania, Togo, Uganda, beide Kongo-Republiken, Burkina Faso, Niger, Guinea und Tunesien. – Die Nationenmeisterschaft, in der nur Spieler der heimischen Ligen spielberechtigt sind, wird seit 2009 alle zwei Jahre organisiert.

Mehr lesen

18. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Edward Maova ist zu den Brave Warriors, im Vorfeld des abschließenden Qualifikationsspiels für die Afrikanische Nationenmeisterschaft, gestoßen. Da der Vertrag des 24-järhigen Nationalspielers in Südafrika ausgelaufen ist, ist Maova nun im CHAN spielberechtigt. Anders als bei der Afrikameisterschaft, dürfen in der Nationenmeisterschaft nur Spieler antreten, die nicht in ausländischen Ligen spielen. Zudem kann sich der Nationaltrainer über die Rückkehr von Wangu Gome freuen, der eine Verletzung auskuriert hat. – Namibia trifft im Rückspiel am Sonntag auf Madagaskar. Das Hinspiel hatten die Brave Warriors mit 1 zu 0 verloren.

Mehr lesen

17. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Fußball

Der Weltverband FIFA hat die Amtszeit des von ihm eingesetzten Normalisierungskomitees für die Namibia Football Association NFA ein weiteres Mal verlängert. Das Komitee bleibt nun bis mindestens 15. März 2020 im Amt. Im Februar 2020 soll der NFA-Kongress stattfinden, in dem ein neuer regulärer Vorstand gewählt werden soll. Das Normalisierungskomitee war Anfang des Jahres von der FIFA eingesetzt worden um die NFA auf neue Beine zu stellen. Aufgrund von internen Streitigkeiten war damals kein Kongress abgehalten worden. Das Komitee besteht weiterhin aus Hilda Basson-Namundjebo, Franco Cosmos, Gaby Ahrens, Matti Mwandingi und Vivienne Katjiuongua.

Mehr lesen

16. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Sportauszeichnungen

Die Namibische Sportkommission NSC hat die Nominierten für die diesjährigen Namibian Sports Awards vorgestellt. Insgesamt wird die höchste sportliche Auszeichnung im Land in 15 Kategorien vergeben. Überraschend wurde Boxweltmeister Paulus Ambunda nicht nominiert. Für Sportler des Jahres kommen Bogenschütze Jannie Meuwesen, Cricketer JJ Smit und Boxer Nathanael Kakololo. Bei den Damen sind Karate Suzell Pronk, Leichtathletin Helalia Johannes und Maike Diekmann nominiert.

Mehr lesen

15. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Pferderennen

„Freedom Fighter“ hat das “Okaumbangere-Pferderennen” in Otjinene über 1000 und 2000 Meter in der Kategorie „Nambred“ sicher gewonnen. Dahinter kamen im Hauptrennen über die zwei Kilometer und im Nebenrennen jeweils „Eagle“ und „Von Trotha“ ins Ziel. In der Kategorie „Boereperd“ gelang „Bethlehem“ der Sieg vor „Turbo“ und „Kapiringi“.

Mehr lesen

14. Oktober 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Rugby

Die namibische Rugby-Nationalmannschaft hat ihre beste WM aller Zeiten beendet. Auch wenn das letzte Spiel gegen Kanada aufgrund des Taifuns über Japan abgesagt werden musste, beendet Namibia erstmals eine WM nicht al Gruppenletzter. Mit zwei Tabellenpunkten wurde Namibia in der „Todesgruppe“ mit Weltmeister Neuseeland und Ex-Weltmeister Südafrika Dritter. Gegen Kanada wären die Welwitschias sogar leicht favorisiert ins Spiel gegangen. – Indessen stehen die Viertelfinalpartien fest: England trifft auf Australien, Neuseeland bekommt es mit Irland zu tun und Wales spielt gegen Frankreich, während Südafrika auf Gastgeber Japan trifft.

Mehr lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok