Samstag 17. August 2019

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

 

Nachrichten-RSS-Feed von Hitradio Namibia

16. August 2019 - Nachrichten am Abend

Eine gute sanitäre Situation zu schaffen ist nicht nur Aufgab des Staates. Dies betonte der Wahlkreisabgeordnete von Keetmanshoop-Land, Elias Kharuxab bei der Übergabe von 17 Toiletten. Zum einen müsse die Infrastruktur auch von den Menschen selber, sofern sie es sich leisten könne, geschaffen werden. Zum anderen, so Kharuxab, sei die Einhaltung von Hygieneregeln und die Instandhaltung der Infrastruktur Aufgabe der Nutzer. Nur so sei es möglich, vor allem in ländlichen Gebieten, die Zahl der Haushalte mit Sanitäreinrichtungen deutlich zu erhöhen. Der Staat leiste ebenfalls einen Beitrag. Seit 2016 wurden alleine in drei Siedlungen der Region ||Karas mehr als Toiletten errichtet.

Mehr lesen

16. August 2019 - Nachrichten am Mittag

Staatspräsident Hage Geingob hat seine öffentliche Gesprächsrundenserie in allen 14 Regionen des Landes beendet. Zuletzt besuchte er die Hauptstadtregion Khomas und hörte sich die Sorgen und Nöte der Menschen an. Es habe sich nicht um Wahlkampfveranstaltungen gehalten, betonte Geingob. Er werde seinen Wahlkampf als Präsidentschaftskandidat aber demnächst und dann in den Farben der SWAPO beginnen. Geingob bedankte sich bei allen Namibiern für ihr Erscheinen. Es habe keinerlei Zwischenfälle gegeben. Die sehr kritische und negative Grundeinstellung vieler Namibier sein aber bedenklich. Er hingegen sehe eine rosige Zukunft und wolle den Namibiern fünf weitere Jahre dienen.

Mehr lesen

16. August 2019 - Nachrichten am Morgen

Staatspräsident Hage Geingob wird an diesem Wochenende den Vorsitz der Entwicklungsgemeinschaft des Südlichen Africa SADC nach einem Jahr abgeben. Bei der 39. Versammlung der SADC in Tansania übernimmt deren Präsident John Magufuli den Vorsitz. Motto der Versammlung ist die „nachhaltige industrielle Entwicklung, der inter-regionale Handel und die Arbeitsplatzbeschaffung“. Geingob hat in einem Rückblick auf sein Amtsjahr auf den zunehmenden Frieden und die Stabilisierung der Region verwiesen. Es seien mehrere freie und faire Wahlen abgehalten worden. Ein Highlight sei der kürzlich geschlossenen Friedensvertrag in Mosambik. - Der 1980 gegründeten SADC gehören 16 Staaten des südlichen und südöstlichen Afrika an.

Mehr lesen

15. August 2019 - Nachrichten am Abend

Das private Straßensanierungs-Projekt im Etosha-Nationalpark geht sehr gut voran. Dies teilte Initiator Chris Theron im Gespräch mit Hitradio Namibia mit. Er habe das Projekt nach Genehmigung durch das Umweltministerium mit einer Privateinlage von 700.000 Namibia Dollar begonnen. Alle Hauptstraßen wurden binnen sieben Tagen, die Nebenstraßen in drei Tagen komplett geschoben. In der aktuellen Phase 2 wird die Durchgangsstraße von Namutoni bis Dolomite erneut begradigt. Sechs Grader, davon zwei vom Umweltministerium, waren zu Hochzeiten im Einsatz. Zudem wurden die staatlichen Grader-Fahrer ausgebildet und werden für ein Jahr weiter unterstützt. Bisher seien Spenden von 400.000 Namibia Dollar eingegangen.

Mehr lesen

15. August 2019 - Nachrichten am Mittag

Alleine im Juli nahm die namibische Polizei NAMPOL 118 mutmaßliche Drogenhändler fest. 90 Prozent der Verhafteten seien Namibier, gefolgt von Kongolesen und Angolanern, teilte die Polizei weiter mit. Insgesamt wurden Drogen mit einem Straßenverkaufswert von mehr als 530.000 Namibia Dollar sichergestellt. Hierbei sei Cannabis mit 33 Kilogramm und einem Wert von mehr als 330.000 Dollar am häufigsten. Auch Kokain, Mandraxtabletten und Crack seien auf dem Vormarsch.

Mehr lesen

15. August 2019 - Nachrichten am Morgen

Umweltminister Pohamba Shifeta lässt sich bei der Frage des Phosphatabbaus vor Namibias Küste nicht von Staatspräsident Hage Geingob unter Druck setzen. Laut Namibian habe Shifeta betont, dass die Regierung hierzu aufgrund des laufenden Gerichtsverfahrens nichts sagen dürfe. Er reagierte damit auf einen Brief von Geingob eine schnelle Entscheidung in der Frage herbeizuführen. Man werde sich auch nicht von Investoren unter Druck setzen lassen, betonte Shifeta. Der Abbau von Phosphat sei eine weltweit sehr fragwürdige Angelegenheit, da mit unumkehrbaren schweren Umweltproblemen gerechnet werden müsse. Hinter dem Antrag auf Abbau steht ein omanischer Milliardär und der nicht unumstrittene namibische Geschäftsmann Knowledge Katti.

Mehr lesen

14. August 2019 - Nachrichten am Abend

Die Repo Rate, der namibische Leitzins, wurde erwartungsgemäß um 0,25 Prozentpunkte auf 6,5 Prozent gesenkt. Dies teilte die Bank of Namibia mit. Die Senkung sei notwendig geworden, nachdem die südafrikanische Zentralbank vor einigen Wochen den Zinssatz ebenfalls abgesenkt hatte. Nur so sei eine 1-zu-1-Kopplung des Namibia Dollars an den Rand möglich. Insgesamt sieht es um die namibische Wirtschaft weiterhin düster aus. Neben dem Handel sei vor allem das Baugewerbe aber auch der Bergbau weiterhin am schwächeln. Die Inflationsrate sei mit 4,3 Prozent in diesem Jahr weiterhin niedrig. Das Devisenvermögen ist laut Bank of Namibia mit mehr als 35 Milliarden Namibia Dollar weiterhin mehr als ausreichend.

Mehr lesen

Werbung
 
 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok